M1 - Vorbericht TSV München-Ost - ESV Rosenheim (Sa, 19.30 Uhr, Orleanshalle)

Vorbericht Bezirksliga Männer, 7. Spieltag

TSV München-Ost - ESV Rosenheim (Sa, 19.30 Uhr, Orleanshalle)

Der Dritte (9:3 Punkte) trifft auf den Siebten (6:6). Die Ostler haben nach dem souveränen Erfolg in Übersee den Rückstand zur Tabellenspitze auf einen Zähler verkürzt. Mit einem Sieg gegen Rosenheim könnten sie diese erstmals vorübergehend erklimmen, wenn Brannenburg (10:2) zu Hause gegen Salzburg federn lassen sollte. Denn Sauerlach (1., ebenfalls 10:2 Punkte) genießt ein spielfreies Wochenende.

Ob es soweit kommt, hängt in der eigenen Festung vom Team selbst ab. Nach holprigem Saisonstart wurden die Leistungen zuletzt immer stärker und vor allem konstanter. Zudem finden die Trainingseinheiten seit Wochen regelmäßig mit 16 Spielern statt. Wenn jetzt der Übermut ausbleibt, können die Spieler durchaus optimistisch in jedes Spiel hineingehen.

Und auch wenn das Interims-Gespann Fuchs/Schmitz seine Sache letztes Wochenende hervorragend machte, wird Coach Karski am Samstag wieder auf die Bank zurückkehren.

Äußerst fraglich ist der Einsatz von Matthias Diehm nach seiner Knieverletzung in Übersee. Zudem fehlen neben den Langzeitverletzten auch Jan Fischer und Tom Oppelt. Torwart Quentin Müller muss ebenso passen. Sein potenzieller Ersatz aus der M2 hat aber schon mehrfach bewiesen, dass er dem Druck standhalten kann - trotz eines sehr nervösen Magens.

KickertreffLogo

Wollen Sie die Handballabteilung des TSV München-Ost unterstützen und Werbung auf unserer Homepage für Ihre Firma machen? Dann schreiben Sie unseren Abteilungsleiter an!