D2 : SG Süd/Blumenau II, 20:15 (11:9)

CHAOS? DAS KÖNNEN WIR. Zu unserer ehemaligen Primetime Sonntag, 17.30 Uhr traten wir an diesem Wochenende vor dem heimischen Publikum gegen Blumenau 2 an. Im Hinspiel hatten wir uns nach 58 Minuten im Rückstand, kurz vor knapp gerade noch ein Unentschieden herausspielen können. Das wollten wir diesmal anders machen.

Mini-Ostler erfolgreich in Laim

Es ist Sonntag, der 04. März 2018, 9.00 Uhr morgens – während viele der großen Ostler noch gemütlich im kuscheligen Bett liegen, treten die Kleinsten schon zu ihrem heutigen Turnier beim SV Laim an. Müde sind hier wohl nur die mitgereisten Eltern. Sage und schreibe 22 kleine Mini-Ostler drängeln sich um Trainer Bernd, wollen wissen, wann es endlich losgeht, wer der erste Gegner ist, ob das Trikot die richtige Größe hat, vielleicht noch Zeit ist auf Toilette zu gehen und und und.

SV München Laim : D2, 27:21 (12:11)

MISSION ERFÜLLT: TABELLENERSTEN GEÄRGERT ... doch dann ging uns die Puste aus Mit Verstärkung und 6:0 Punkten aus der Rückrunde konnte die D2 vergangenen Sonntag sehr selbstbewusst zum Tabellenersten SV Laim anreisen. Die etwas konfuse Spielzeit um 13:15 Uhr brachte die Damen da auch nicht mehr aus der Ruhe. Nachdem der Unparteiische die beiden Mannschaften versetzt hatte, fand sich ein sehr guter Ersatz aus den Reihen des Gastgebers. Wie erwartet starteten die Laimer sehr flott und gingen mit zwei Toren in Führung.

TSV Vaterstetten : mB, 12:33 (5:13)

Am vergangenen Sonntag trat die männliche B-Jugend des TSV München-Ost beim Tabellenschlusslicht Vaterstetten an. Aufgrund eines deutlichen Sieges im Hinspiel nahm man sich erneut vor den Gegner zu dominieren und ein möglichst hohes Ergebnis zu erzielen. Im Gegenteil zum vorherigen Wochenende konnte die Mannschaft mit fast komplettem Kader auflaufen. Nach einem guten Start in das Spiel hielt man den Gegner, dank einer guten Abwehrleistung, zur Halbzeit bei nur 5 Toren. Über den Angriff waren viele trotz etlicher Tore nicht wirklich zufrieden.

D2 : TSV Forstenried, 17:11 (9:5)

Einstandssieg und Einstandskasten für und von unserer neuen Torhüterin Anna. Na zumindest mit dem Sieg hats geklappt Gespannt, nervös, mit Selbstvertrauen und vielen Zweifeln starteten wir in unser nächstes Rückrundenspiel gegen den TSV Forstenried am Sonntag 04.02.2018. Einerseits war uns klar, dass wir dieses Spiel gewinnen können, andererseits weckte Martin vor dem Spiel nochmal die Erinnerungen an das verkorkste Hinspiel gegen eben diese Mannschaft.

FC Bayern München : D2, 18:20 (13:11)

ZWEI PUNKTE FÜR JESSY. Nach unserem spielfreien Wochenende war es am Sonntag, 28.01. Zeit mal wieder die Handballtasche zu packen und uns zum nächsten Rückrundenspiel gegen den FC Bayern aufzumachen. Den Sieg gegen Milbertshofen im Gepäck, gleichzeitig die Erinnerungen an ein kämpferisches und hartes Hinspiel (was Unentschieden ausging) ließ uns dem Spiel mit gemischten Gefühlen entgegenblicken. Aus der Kabine gingen wir mit dem Ehrgeiz unserer schon länger kranken Jessy einen Sieg zu schenken.

TV Altötting - mB, 33:26 (17:14)

Nach einer starken Teamleistung im Spiel gegen Ebersberg versuchten die Jungs der B-Jugend des TSV München-Ost den Schwung in das zweite Spiel der Rückrunde gegen den TV Altötting mit zu nehmen um wie im Hinspiel (30:28) zu siegen. Durch mehrere Verletzungs- und Krankheitsfälle geplagt griff man auf zwei Spieler der C-Jugend als starke Aushilfe zurück.

D2 : TSV Milbertshofen, 18:9 (12:4)

NEUES JAHR – RÜCKRUNDE – SIEG: So kann es weitergehen! Am vergangenen Sonntag startete die D2 in die Rückrunde der Saison 2017/2018. Die Ziele sind klar: Mehr Spaß und mehr Punkte Das Spiel gegen Milbertshofen startete auf beiden Seiten eher verschlafen, wir kamen nicht richtig rein, im Angriff fehlte die nötige Konzentration. Nach 11 Minuten und einem Spielstand von 4:2 nahm Martin eine Auszeit und versuchte uns wachzurütteln. Wie es schien erfolgreich, legten wir doch gleich mal einen 5-Tore-Lauf hin.

mB : TSV EBE Forst United, 30:30 (13:15)

Am vergangenen Samstag begann für die männliche B-Jugend die Rückrunde mit dem Spiel gegen den Tabellenführer. Da man das Hinspiel mit 20 Toren verloren hatte, wurde sich eher darauf konzentriert eine vernünftige Leistung abzuliefern und nicht sofort den Anschluss zu verlieren. Doch das Spiel lief nicht nur für die Ostler unerwartet. Denn nachdem man nach einer soliden ersten Halbzeit mit nur 2 Toren hinten lag entwickelte sich eine spannende zweite Halbzeit.

TSV Solln : D2, 18:18 (10:8)

EINEN PUNKT, ZWEIMAL ROT und VIELE GRAUE HAARE ... ... nehmen wir aus einem nervenaufreibenden Spiel, in dem wir schlussendlich erneut viel Kämpferherz und Siegeswillen gezeigt haben, gegen den TSV Solln mit. Am Abend vor Nikolaus versammelte sich die Damen 2 zu ihrem letzten Punktspiel in diesem Jahr. Grund für diesen ungewöhnlichen Termin war eine Spielverlegung auf Wunsch unseres Gegners, den Damen vom TSV Solln. Nach Minuspunkten lag unser Gegner auf dem zweiten Platz, wir selbst befinden uns nach zwei Siegen in Folge im Mittelfeld der Tabelle.