SG Süd/Blumenau - D1, 18:24 (9:12)

Nach einer Wartezeit von 30 Minuten (Schiris standen im Stau) konnte die Partie endlich angepfiffen werden. Die Gastgeber erwischten nach der Verzögerung den deutlich besseren Start und konnten mit 4:1 in Führung gehen. Nach Umstellung der Abwehr auf eine Manndeckung gelang es den Ostlerinnen aber die Defensive zu stabilisieren und auch im Angriff fanden die Damen endlich ihre Sicherheit wieder. Mit viel Kampfgeist und einer konsequent gespielten Verteidigung erkämpften sich die Haidhauserinnen den Ausgleich und kurze Zeit später sogar die Führung. Danach wogte das Spiel hin und her und die D1 schafften es erst zum Ende der ersten Halbzeit sich etwas abzusetzen. Die Mannschaften gingen mit einem Halbzeitstand von 9:12 für Ost in die Kabine. Dieses mal kam der TSV wacher aus der Halbzeitpause und starteten mit Tempo in die zweite Halbzeit. Die Torchancen wurden konsequent genutzt und die Defensive (in Verbund mit einer starken Torhüterin) war in den ersten Minuten kaum zu überwinden. So gelang es die Führung auf 18:10 weiter auszubauen. Aber auch die SG Süd Blumenau wollte sich nicht so leicht geschlagen geben und kämpfte sich im Laufe der zweiten Halbzeit wieder auf 5 Tore heran. Die Ostlerinnen ließen sich die Partie jedoch nicht mehr nehmen und legten mit einer starken Teamleistung noch einmal nach. So endetet die Begegnung mit 24:18 und die Damen 1 des TSV München-Ost konnten Sonntag Abend weitere Punkte sammeln. Am Samstag wartet schon der nächste Gegner mit der HSG B-one um 17:30 Uhr in heimischer Halle.

KickertreffLogo

Wollen Sie die Handballabteilung des TSV München-Ost unterstützen und Werbung auf unserer Homepage für Ihre Firma machen? Dann schreiben Sie unseren Abteilungsleiter an!