SV Anzing - D1, 21:31 (12:17)

Mit etwas Verspätung war es nun auch endlich für die Damen 1 des TSV München-Ost soweit: Saisonbeginn beim Aufsteiger aus der Bezirksliga in Anzing. Anwurf war zu ungewöhnlicher Uhrzeit Sonntagabend um 20:00 Uhr. Die Ostlerinnen starteten eher holprig in die erste Partie der Saison. So konnten zwar im Angriff schöne Torchancen über schnelle und druckvolle Angriffe herausgespielt und verwandelt werden, jedoch haperte es umso mehr in der Deckung. Die Anzingerinnen konnten zu einfach Lücken in den Abwehrverbund reißen, wodurch der Abstand in der ersten Halbzeit nie größer als 5 Tore wurde (Halbzeitstand 12:17).

Mit Beginn der zweiten Halbzeit stabilisierte sich die Abwehr der Spielerinnen aus Haidhausen wieder und es gelang den Damen 1 immer weiter davon zu ziehen. In Summe konnte also ein klarer erster Saisonsieg mit 31:21 erzielt werden, es wartet jedoch noch viel Arbeit in den kommenden Woche auf die Mannschaft vor allem in der Defensive. Mit dem ersten Spiel verabschiedet sich auch die letztjährige Torhüterin Clarissa Gevargez von Ihrer alten Mannschaft, die extra aus Köln angereist war um ihren alten Teamkolleginnen noch einmal auszuhelfen. Die komplette Mannschaft möchte sich dafür noch einmal herzlich bedanken und wünscht auch weiterhin alles Gute. Am Samstag geht es direkt weiter mit dem ersten "Heimspiel" um 19:30 Uhr in der Görzer-Halle gegen den TSV Allach. Die Ostlerinnen würde sich sehr über heimische Unterstützung freuen.

KickertreffLogo

Wollen Sie die Handballabteilung des TSV München-Ost unterstützen und Werbung auf unserer Homepage für Ihre Firma machen? Dann schreiben Sie unseren Abteilungsleiter an!