SG Süd/Blumenau III - M2, 19:37 (10:19)

M2 bleibt Spitzenreiter

Mit einem ungefährdeten 37:19 (19:10) hat die M2 die Auswärtsaufgabe bei der SG Süd-Blumenau III gelöst. Mit diesen zwei Punkten behaupten die Ostler ihre Tabellenführung.

Zugegeben, es war kein Spiel für Handball-Ästheten. Die Haidhauser haben reihenweise klare Chancen vergeben und in der Abwehr zu viele individuelle Fehler offenbart.

Irgendwie war das gesamte Spiel über der Wurm drin. Symptomastisch dafür war, dass selbst unser Trainer bei einem Spieler die falsche Nummer in den Spielberichtsbogen eingetragen hat. Wer dafür verantwortlich war, darüber wird noch diskutiert. Aus internen Quellen wird ein frisch verheirateter Spieler verdächtig.

Nichtsdestotrotz steht unterm Strich ein weiterer souveräner Sieg zu Buche. Zur Halbzeit war im übrigen schnell die Motivation weg, da unser Trainer verkündet hat, dass der 30. Treffer keine Kiste nach sich zieht. So hält man die Moral in der Truppe einfach nicht hoch, aber auch der Coach muss aus Fehlern lernen.

Positiv zu erwähnen ist, dass Max seinen Mageninhalt bei sich behalten hat und nicht an den Vorabend angeknüpft hat. Zudem hat Uwe zu keinem Zeitpunkt der Partie gefehlt.

Es spielten: Max im Tor; Fuchsi (7), Matthias (7), Martin (5), Jakob (4), Niko (3), Markus (3/2), Basti (2), Paddy (2), Alex Kä., Alex Kl., Julian W., Julian R. (alle 1)

 

KickertreffLogo

Wollen Sie die Handballabteilung des TSV München-Ost unterstützen und Werbung auf unserer Homepage für Ihre Firma machen? Dann schreiben Sie unseren Abteilungsleiter an!