SV München Laim III : M2, 27:45 (13:22)

M2 schießt Laim aus der Halle

Da Coach Fahr auf den beruflich verhinderten Matchwinner des letzten Spieltages Lauer verzichten musste, gab es in diesem Spiel absolut keine Höhepunkte. Ein trister, unspektakulärer und nie gefährdeter Durchmarsch der Ostler gegen einen schwachen Gegner aus Laim. Lediglich Nico und Jakob konnten mit ihren zusammen 21 Toren für ein leichtes Glühen in Ralfs Hose sorgen. Es war, als würden dem TSV sieben Uwes gegenüberstehen. Ein trauriger und zugleich beängstigender Gedanke.

Zum Glück bewies der echte Uwe auf Seiten der Ostler, dass dieses grausame, ja fast schon postapokalyptische Bild nur eine disfunktionale Momentaufnahme des gelangweilten Geistes darstellte, indem er sein fleischiges Ärmchen gerade mal dazu brachte bei einem Endstand von 27:45 nur ein einziges, mickriges Törchen zu werfen. Schlimm, schlimmer, Uwe.

Ost: Schiessl, Doege, Somfleth 11, Kranig 10, Wißkirchen 7, Weiland 5, Igel 4, Bock 4, Werner 2, Grill 1, Uwe 1, Käser

 

 

 

 

KickertreffLogo