start

Samstag (22.9.)
16:00TuS Raublingmännliche B-Jugend
17:302. HerrenPSV München
19:301. HerrenSV München Laim
Sonntag (23.9.)
13:45weibliche A-JugendHT München II
14:15SV Anzingmännliche C-Jugend
15:302. DamenPSV München II
17:153. DamenSV Bruckmühl II
19:003. HerrenTSV Vaterstetten II

Spielbericht wA-Jugend / 13.12.2009 gegen MTV 79 München

Heute spielten wir gegen den Tabellennachbarn MTV 79. Von
Anfang an entwickelte sich ein ausgeglichenes Spiel. Erst zum Ende der 1.
Halbzeit konnten sich die Gegnerinnen mit 9:12 etwas absetzen.

Unsere Mädchen gaben aber nie auf und konnten den Rückstand
bis zur Hälfte der 2. Halbzeit aufholen. Bis zum Ende ging es hin und her.
Insofern war der Endstand 22:22 leistungsgerecht.

Wir beenden die Hinrunde auf dem 3. oder 4. Platz, ja nach
Ergebnis eines ausstehenden Spieles unserer Konkurrentinnen von Prien.

 

Spielbericht wC- Jugend / 13.12.2009 gegen TSV Allach

So nah liegen Licht und Schatten nebeneinander. Die beiden
letzten Spiele waren super, das heutige eines der Schlechteren. Handball wird
halt auch im Kopf entschieden und heute waren die Mädchen einfach nicht so
konzentriert.

Es gelang unseren Mädchen zu keiner Zeit, an die Form der
letzten Spiele heranzukommen. Sie waren völlig 
konfus und konnten die Unterzahl von Allach, die nur mit 5
Feldspielerinnen antraten, überhaupt nicht ausnützen. So gingen wir nur mit 4:4
in die Pause.

M1: Deutlicher Sieg mit 29:20 Toren gegen TuS Prien

Im letzten Spiel des Jahres empfingen die Ostler die Gäste
vom Chiemsee in der Erwartung eines Spitzenspiels. Doch beide Mannschaften
machten in der 1. Halbzeit zu viele Fehler um diesen Anspruch gerecht zu werden
zu können. In der zweiten Halbzeit agierten die Ostler dann endgültig mit einer
neuen Deckungsvariante und vernagelten so erfolgreich das eigene Tor. Im
Angriff zahlte sich zudem nun die Erfahrung der älteren Spieler der M1 aus, die
gepaart mit dem Elan der jüngeren Spieler einige tolle Kombinationen und
sehenswerten Handball hervorbrachte. (Bericht Männer1)

mB gewinnt gegen 9

Mit nur 36:29 gewinnen die Ostler das Spiel gegen TuS Prien, welches von beiden Mannschaften sehr fair geführt wurde. Spielerisch wurde der Gegner klar dominiert, auch wenn es in der Abwehr wieder einmal Probleme gab.

Mit dem Sieg über FC Bayern II sichert sich M3 die Herbstmeisterschaft

Beim Treffen zweier spielerisch limitierter Mannschaften setzte sich die M3 gegen den direkten Meisterschaftskonkurrenten mit 24:18 durch. Allen "Bestechungsversuchen"(Abschiedskiste Gerstensaft vom ehemaligen Ostler und jetzigen Bayerntrainer Tilman) und Spielbeobachtungen zum Trotz, es sollte den Bayern in keiner Phase des Spieles gelingen den Tabellenführer zu stürzen. Zu clever und abgezockt spielte die M3 die Partie herunter, ohne jedoch dabei zu glänzen.

Am nächsten Sonntag kann die M3 die Hinrunde mit einem weiteren Sieg gegen den TSV Allach III krönen.

Überraschend klarer Sieg der wC in Kirchheim

Heute ging es gegen den Tabellennachbarn vom Kirchheimer SC. Aber es kam nicht zu dem erwarteten engen Spiel. Unsere Mädels konnten die gute Leistung vom letzten Spiel fortsetzen und ließen von Anfang an keinen Zweifel, wer als Sieger vom Feld gehen wird. Über 8:5 bauten sie den Vorsprung bis zur Pause zu 17:11 aus. In der zweiten Halbzeit lief es unverändert weiter. Der 28:15-Sieg war nie gefährdet.

mC1: Englische Woche erfolgreich überstanden und endlich Tabellenführer

Die männliche C1 gewann auch ihre Punktspiele Nummer 7 und 8 souverän. Am Mittwoch wurde die bis dahin noch verlustpunktfreie Mannschaft aus Traunstein mit 26:19 Toren (Halbzeit 13:7) bezwungen. In einem kampfbetonten Spiel ließ man nur kurz in der 2.Halbzeit beim Stand von 19:16 Zweifel zu, dann setzten sich die Jungs von Rafi Winter überzeugend durch. Zum großen Leidwesen einiger Traunsteiner entführte man die Punkte völlig verdient nach München. Besonders die Abwehr konnte durchweg überzeugen, herausragend im Angriff war Anjan Schulz, der nicht weniger als 10 Treffer erzielte.

M1: Auswärtssieg gegen Bayern trotz Personalmangel!

Gleich vier Stammkräfte fielen für das Derby gegen den FC Bayern München aus. Zudem ging Amr Saleh stark angeschlagen in die Partie. Daher sah sich neben Trainer Tobias Wild diesmal auch Co-Trainer Florian Veith gezwungen seine Handballschuhe zu schnüren. Kurzfristig übernahm Christoph Sutor das Amt des Mannschaftsverantwortlichen.

Ausfall der Internetseite am Wochenende

Die Internetredaktion möchte sich für den Ausfall der Internetseite am Wochenende bei allen Besuchern der Seite entschuldigen.
Wir hoffen, dass die Probleme jetzt behoben sind und sie wie gewohnt Zugriff auf die gewünschten Informationen haben. Sollten dennoch Fehler auftreten, so bitten wir sie uns zu kontaktieren.

Mit sportlichen Grüßen
Euer Webmaster

Damen 2 gewinnen 19:14 gegen Neuaubing

Die Damen 2 bleiben weiter auf Erfolgskurs. Nach dem 15:15 Unentschieden gegen den Tabellenzweiten Pasing/Untermenzing gewannen sie am Sonntag ihr Heimspiel gegen Neuaubing mit 19:14 Toren. Katrin im Tor bot dabei dem Team den gewohnt sicheren Rückhalt, und die Abwehr bekam das Zusammenspiel zwischen den Rückraumspielern und dem Kreis in der 2. Hälfte auch besser in den Griff. Die Schnellangriffe  in der 1. und 2. Welle liefen gut, und im Angriff hatten wir das ‚ÄûLuxusproblem‚Äú, mit einer Linkshänderin am Kreis spielen zu müssen.

Anmelden

Facebook

facebook, social media icon Die Ost-Handballabteilung findet man jetzt auch auf Facebook! Einfach liken!

Chronik

Chrinik

Neuestes Foto

Lachner Sabrina, 08.07.1988.jpg