start

wC - Es hat nicht ganz gereicht

Unser heutiger Gegner war der Post SV. Seit der E- Jugend spielen wir gegen diese Mannschaft.Immer mit sehr knappen Ergebnissen. Heute kamen unsere Mädls von Anfang nicht gut ins Spiel und liefen konstant einem Rückstand hinterher. Kaum waren wir bis auf ein Tor heran, kamen wieder unkonsentrierte Pässe und Abschlüsse, wodurch die ‚ÄûPostlerinnen‚Äú wieder mit ein oder zwei Toren davon ziehen konnten.

M3 - Die Welle rollt unaufhaltsam

Nach der starken letzten Saison mit dem unglücklichen 2.Tabellenplatz, soll in diesem Jahr wieder in Richtung obere Tabellenregion gesteuert werden.

mB: Zwei Punkte im ersten Heimspiel!

Die männliche B-Jgd. des TSV München Ost bezwang im ersten
Heimspiel der Saison den TSV Vaterstetten mit 34:27 (15:10). Der Sieg war die
Belohnung für eine geschlossene mannschaftliche Leistung, mit teils schön herausgespielten
Chancen. Zwar kassierte man in der zweiten Hälfte ganze 17 Tore, jedoch war
dies nach dem ersten Sieg der Saison nur noch nebensächlich. (Spielbericht: Sebastian Gierlinger)     

Damen 1: 3.Spiel erster Sieg

Nach dem mehr oder weniger enttäuschenden Saisonstart mit 2
Niederlagen konnte die erste Damenmannschaft ihren ersten Sieg verbuchen. Durch
eine ordentliche Mannschaftsleistung konnte man den TSV Solln doch recht
deutlich mit 20:12 bezwingen. Teilweise schöne Spielzüge führten immer wieder
zu sehenswerten Toren. Gestützt durch eine sehr stark aufspielende Ute
Hein im Tor konnte auch die Abwehr überzeugen.

 

Männer 1: Heimniederlage gegen den ESV Traunstein

Der ESV Traunstein besiegte am Samstag in der Orleanshalle die Männer 1 mit 22:20 Toren. Zwar zeigten die Ostler in der Abwehr größtenteils eine verbesserte Leistung, aber im Angriff lief dieses Mal wenig zusammen. Nur zu wenige Spieler versuchten die Vorgaben umzusetzen. Unter dem Strich war es daher kein unverdienter Sieg für die Gäste aus dem Chiemgau. (Bericht Männer 1)

2.Sieg im 2.Spiel für die männliche C2 Jugend

Mit einem überzeugenden Spiel gewann die männliche C2-Jugend
auch ihr zweites Saisonspiel gegen den TSV Schliersee mit 21:11
Toren (Halbzeit 10:6).
Besonders in der Abwehr um den starken Torhüter Jesper Swoboda zeigten die Jungs eine sehr gute Leistung. Im Angriff wurde, vor allem in der 1.Halbzeit, noch zu statisch gespielt. Nach der Pause klappte es dann besser, der Sieg geht auch in dieser Höhe voll in Ordnung. Eine besonders starke Vorstellung gab Nicolas Sadoune, der in seinem 2.Handballspiel überhaupt gleich 6 Treffer erzielte.

Die männliche C1 marschiert weiter

Auch gegen den MTSV Schwabing gaben sich die Jungs von Trainer
Wolfgang Mix (Rafi Winter hatte Kurzurlaub bekommen!) keine Blöße. Im 3.Spiel wurde der Gegner mit 33:15 Toren  (Halbzeit 22:9)

wA: 2 Spiele, 2 Siege - besser geht's nicht!

Dieser Saisonstart liegt deutlich über unseren Erwartungen: 2 Spiele und 2 Siege - besser geht‚Äôs nicht! Während das erste Spiel gegen den DJK SB München-Ost mit einem Endergebnis von 11:10 noch sehr umkämpft war, war unser heutiger 23:12 Sieg gegen den MTSV Schwabing zu keinem Zeitpunkt gefährdet.

Es half natürlich, dass die Schwabingerinnen die erste Hälfte in Unterzahl spielten. Aber es half ihnen auch nichts, als in der 2. Hälfte eine weitere Spielerin dazu kam.

Souveräner Sieg für die weibliche C-Jugend gegen Ebersberg

Unser heutiger Gegner hatte in dieser Saison noch kein Spiel. Insofern konnten wir seine Stärke überhaupt nicht einschätzen.
Schon kurz nach Spielbeginn führten wir aber mit 5:0. Nach einem kurzen Zwischentief, in dem die Ebersbergerinnen auf 5:3 herankamen, konnten wir bis zur Pause auf 16:7 davonziehen. Dabei waren wir vor allem mit Gegenstößen erfolgreich. 
Auch in der 2. Hälfte waren wir in der Abwehr gut, so dass wir kaum gefährliche Torwürfe zuließen.

Damen 1: 2.Spiel 2.Niederlage

Leider wurde aus dem erhofften Sieg wieder nichts. Im 2. Saisonspiel gegen
den TSV Forstenried war nicht viel zu holen. Wie bereits im 1. Saisonspiel
war allerdings nicht der starke Gegner, sondern vielmehr das eigene
Unvermögen Schuld an der Niederlage. Durch viele Individuelle Fehler im
Angriff lud man den Gegner immer wieder zu Gegenstößen ein.

Zwar ist eine deutliche Steigerung zur letzten Saison zu erkennen, allerdings
bringt das wenig wenn dies nicht in Punkte umgemünzt wird.

Anmelden

Facebook

facebook, social media icon Die Ost-Handballabteilung findet man jetzt auch auf Facebook! Einfach liken!

Chronik

Chrinik

Neuestes Foto

Kurpanik Michael, 01.05.1970.JPG