start


Nächstes Spiel: Spielklasse: Ü-Bezirksoberliga
2TuS Traunreut20:8
3TSV München-Ost18:10
4TSV Übersee18:10
Zur vollständigen Tabelle -->
Letztes Spiel:  10.03.18
TSV Übersee - männliche C-Jugend   0 : 0
Spielberichte

Spielabsage M1

Am Samstag findet neben dem Spiel der mD-Jgd. (verlegt auf So., 21.02.16 um 11:00 Uhr) auch das Spiel der Männer 1 nicht statt.

Der TuS Traunreut bekommt wegen Verletzungen und Krankheit (Grippewelle) keine Mannschaft zusammen und so bleiben die Punkte kampflos in Haidhausen.

Davor gilt es aber die M2, mB-Jgd. und D1 anzufeuern. Alle Mannschaften brauchen die Punkt, um ihr Saisonziel zu verwirklichen. Fanunterstützung aller Ostler ist daher dringend erwünscht!

 

MTSV Schwabing - D1, 7:34 (1:16)

Kantersieg in Schwabing

Vergangenen Samstag war die Erste Damenmannschaft des TSV München-Ost beim MTSV Schwabing zu Gast. Man versprach sich einen eindeutigen Sieg und hoffte auch trotz etwas schwächelnder Bank – Katrin Brandmaier’s Arm war noch etwas angeschlagen, Mira Walter musste auf ihre Kollegin im Tor verzichten, Kathrin Garhammer fehlte im Rückraum und Antje Bolenz musste leider das Bett hüten – gestärkt aufzutreten.

D1 - TSV Solln, (16:6) 23:15

D1 weiter an der Tabellenspitze

Am Samstag durfte sich die 1. Damenmannschaft des TSV München-Ost gegen die Gäste aus Solln beweisen. Das Hinspiel gewannen die Damen mit einem sicheren Abstand und auch dieses mal wollte man nichts anbrennen lassen und die Tabellenspitze verteidigen.

FC Bayern München - D1, 16:30 (6:15)

Eigentore gibt’s nicht nur im Fußball

Letzten Sonntag reiste die Erste Damenmannschaft des TSV München-Ost zum Auswärtsspiel gegen den Tabellendritten den FC Bayern München in die Riesstraße an.

Mit fast vollständigem Team – auf Kathrin Brandmaier musste leider wegen einer Verletzung aus dem letzten Spiel verzichtet werden – und ausreichend Motivation den Fans wieder ein schönes Handballspiel zu bieten, ging man in die erste Halbzeit.

SG Neuaubing/Dachau - D1, 13:26 (4:14)

D1 fährt Pflichtsieg ein

Am vergangenen Samstag leistete die erste Damenmannschaft des TSV München-Ost in Dachau ihr letztes Hinrundenspiel nach der Weihnachtspause ab.

D1 - TSV Ismaning III, 21:18 (11:13)

D1 behält die Nerven

Am vergangenen Sonntag empfing die Erste Damenmannschaft des TSV München-Ost den Tabellenführer TSV Ismaning III in der heimischen Halle.

D2: vorweihnachtlicher Bericht

Am 13.12. geht es für die D2 im letzten Spiel im Jahr 2015 zum TSV Ottobrunn II. Hier soll die sehr gute Hinrunde beendet werden, die leider erst am 2ten Spieltag begann, denn die Niederlage im Auftaktspiel gegen Neubiberg schmerzt immer noch ein bisschen beim Blick auf die Tabelle, da es der erste und einzige Punktverlust war. Vielleicht war es aber auch der Anstoß für die folgenden Spiele. In Neuaubing konnten 2 Punkte bei 19 Toren Unterschied mitgenommen werden, bevor es zum schweren Spiel gegen Blumenau ging.

D1 - PSV München II, 33:13 (18:9)

D1 wieder in der Spur

Am vergangenen Samstag empfing die Erste Damenmannschaft des TSV München-Ost den Tabellenletzen PSV München II in der heimischen Halle.

Klares Ziel des Spiels war natürlich ein Sieg, um nach der letzten Pleite gegen den TSV Forstenried wieder in die alte Spur zu finden.

TSV Forstenried - D1, 26:22 (15:14)

Siegesserie der D1 reißt

Am vergangenen Sonntag reiste die Erste Damenmannschaft des TSV München-Ost zum Auswärtsspiel gegen den TSV Forstenried in die Arnulfstraße. Der Tabellenstand und die Siegesserie der vergangenen Spiele ließen im Publikum einen weiteren Sieg der Damen vermuten.

M2 - TSV Milbertshofen III, 35:21 (13:11)

M2 gelingt Generalprobe vor Spitzenspiel

Die M2 hat ihre Pflichtaufgabe mit einem 35:21-Heimsieg gegen den TSV Millbertshofen III letzenendes souverän gelöst. Vor allem die erste Halbzeit war dabei jedoch alles andere als Handball. 

"Ihr müsst konzentriert spielen", mahnte noch Trainer Carsten Fahr vor dem Anpfiff. Die Ostler hatten sich das natürlich zu Herzen genommen und so dauerte es immerhin drei Sekunden, bis Jakob den Schiedsrichter angepasst hat. Der Unparteiische war jedoch so nett und spielte den Ball wieder zurück - Fair Play wird in der Festung einfach groß geschrieben. 

Im Anschluss entwickelte sich ein wahres Scheibenschießen - allerdings auf Latte und Pfosten. Nach 15 Minuten stand es folgerichtig 6:3 für Ost. Bis zur Halbzeit hatte die M2 weiterhin große Probleme und so ging es nur mit einer 13:11-Führung in die Pause.

Das handballerische Feuerwerk hatten sich die Gastgeber für den zweiten Durchgang aufbewahrt. Ein 8:0-Lauf sorgte endgültig für klare Verhältnisse. Vorne schlugen die Fackeln endlich im Gehäuse ein und in der Abwehr wurde besser ausgeholfen.

Ein fader Beigeschmack blieb am Ende trotzdem: Uwe, unser Musik-Wart auf Probe, hat einmal mehr sein Amt nicht wahrgenommen und blieb der Halle fern. Zunächst freuten sich alle darüber, doch nach dem Spiel hat Fuchsi mit Musik ausgeholfen. Die Playlist wird hier jetzt nicht veröffentlicht, aber nur so viel: Schön ist anders. 

Am kommenden Sonntag steht das Spitzenspiel gegen den ebenfalls noch verlustpunktfreien Spitzenreiter aus Allach an. Anpfiff der Partie ist um 19 Uhr in der Eversbuschstr. 124. Die Mannschaft würde sich natürlich über die Unterstützung der Gigas freuen.

Es spielten: Sebi und Alex D. im Tor; Paddy (7), Nico (5), Julian R. (5), Fuchsi (4), Martin (4), Basti (2), Piet (2), Matze (2), Julian W. (2), Markus (1), Jakob (1), Alex K.,

Anmelden

Facebook

facebook, social media icon Die Ost-Handballabteilung findet man jetzt auch auf Facebook! Einfach liken!

Chronik

Chrinik

Neuestes Foto

Kurpanik Michael, 01.05.1970.JPG